Neujahrsansprache

Liebe Freunde, Fans und Sympathisanten,

eine Neujahrsansprache hält man zu Beginn des Jahres, soviel steht fest. Und ich hätte das sehr gern getan, leider gebrach es mir an Zeit! Die Silvesternacht habe ich – wie die Wochen zuvor – mit Schreiben zugebracht, lediglich kurz unterbrochen von Tischfeuerwerk, Prost Neujahr! und Bleigießen. Alles, um den Abgabetermin 1. Januar einzuhalten. Und es ist gelungen. Um 2.11 Uhr ging das Manuskript „Die fernen Inseln des Glücks“ an den Verlag Neues Leben. Und ab dem 15. März kann es sich dann jeder zu Gemüte führen, der mag: Amazon

Auch wenn es vielleicht vermessen scheint – und sogar Unglück bringen soll, wie mir gesagt wurde – eine Biografie schon in so (relativ) jungen Jahren zu schreiben, bin ich doch sehr froh darüber, denn das Buch passt hervorragend in dieses Jubiläumsjahr 2012.

Schon der Januar stand unter einem guten Stern. André Herzberg, Dirk Michaelis und ich feierten als Die 3HIGHligen einen überaus erfolgreichen Jahresauftakt…

Die 3HIGHligen

… doch die Party geht weiter!

Nachdem wir das Buch am 16. März live auf der Buchmesse und abends im Leipziger Anker vorstellen, gehen André Gensicke und ich auf ausgedehnte Lesereise, denn es soll nicht nur gelesen, sondern auch gesungen werden. Außerdem bin ich gespannt, ob mein Gensi nicht auch seinen Senf zu den vorgetragenen Passagen geben will. Er war immerhin die Hälfte meines Lebens an meiner Seite!

Diese Tatsache führt uns dann auch gleich zum nächsten frohen Ereignis: Die Zöllner feiern 25jähriges Bühnenjubiläum! Doch hier geht der Blick nach vorn, denn Gensi und ich haben wieder eine hochkarätige Mannschaft um sich versammelt, eine Menge neuer Titel geschrieben und eingespielt. Das Gesamtwerk nennt sich Uferlos und erscheint am 11. Mai bei EDEL.
Mit Gerald Meier an der Posaune, Skip Reinhart an der Trompete und Frank Fritsch am Saxophon sind seit 15 Jahren zum ersten Mal wieder die legendären Zöllnerhorns an einer Produktion beteiligt, und somit natürlich auch live am Start. Der Gitarrist Andreas Bayless und der Schlagzeuger Ralf Gustke kommen von den SÖHNEN MANNHEIMS. Bassist Oliver Klemp ist eine Neuentdeckung aus Dresden. Außerdem schmücken sich DIE ZÖLLNER 2012 mit dem kambodschanischen Cellisten Sonny Thet und dem Multiinstrumentalisten Marcus Gorstein, der auch maßgeblich als Toningenieur an der Fertigstellung des Albums beteiligt ist. Es steht für die musikalische Leidenschaft einer großartigen Band und ihre ständige Suche nach neuen Wegen. Uferlos. Denn der Weg ist das Ziel!
In Berlin werden wir das Album  - und vieles mehr – anlässlich meines persönlichen 50jährigen Bestehens zum Besten geben. Runde Geburtstage soll man am Datum feiern, aber leider hat mir die EM da einen Strich durch die Rechnung gemacht: am 13. Juni treten nun ausgerechnet Deutschland und Holland gegeneinander an. Nicht, dass ich kein Vertrauen zu Euch und mit leeren Hallen gerechnet hätte. Nein! Die Hallen selbst sind das Problem. Oder besser: eine geeignete zu finden. So sind wir nun provisorisch auf den 15. Juni ausgewichen, und ich hoffe, dabei bleibt es. Und ich hoffe, Ihr erscheint zahlreich! Infos zum genauen Ablauf kommen sich bald.

Die Tour zum Album „Uferlos“ folgt dann im September, auf der Website sind zeitnah die detaillierten Informationen zu den beteiligten Musikern, den Veröffentlichungen und anstehenden Terminen zu finden.

Und da die Feste gefeiert werden, wie sie fallen, möchte ich hiermit offiziell anlässlich des 101. Internationalen Frauentag zu einer besonderen Ausgabe des Café Größenwahn laden. Unter dem Motto “Für mich soll‘s rote Nelken regnen“ stehen am 8. März dann auch nur gestandene Weibsbilder auf der Bühne: Katie La Voix, die fulminante Stimme der Brassband Beat’n’Blow wird Band und Bühne rocken! Valentine Romanski mit ihrer Engelsstimme wird die Herzen verzaubern. Und den krönenden Abschluss bildet Angelika „Die Lütte“ Mann, die gemeinsam mit ihrer Tochter Ulrike das Café Größenwahn zum Kochen bringt. Anlässlich des denkwürdigen Datums haben wir noch einen Gästetrumpf im Ärmel, der jedoch nicht verraten wird.
Musikalisch unterstützt werden die Gäste wie gewohnt von den Original Zöllner Horns und der Band. Hinzu kommen dieses Mal wieder die Zöllner Chicks!

In diesem Sinne noch ein gesundes, aufregendes, entspanntes, buntes neues Jahr 2012 für Euch alle!
Euer Zöllner

Zurück